Qaraunas


Qaraunas
   They were a distinct racial group who came to form a separate tuman, that is, a corps of 10,000 in the Timurid armies during the 13th century. They were believed in the 14th century to be the offspring of Mongols from non-Mongol mothers. The founder of the Tughlaq dynasty, Ghiyas al-Din Tughlaq (1320-1325), was a Qa-rauna.

Historical dictionary of Medieval India. . 2011.

Look at other dictionaries:

  • Qaraunas — Die Qara unas waren den Mongolen zugerechnete Räuberbanden, die im 13./14. Jahrhundert am Hindukusch und in Sistan nomadisierten. Um 1300 war Ghazna ihre inoffizielle Hauptstadt. Geschichte Um 1229 ließen sich verschiedene mongolische… …   Deutsch Wikipedia

  • Qara'unas — Qaraunas, (blacks or mixed) or Neguderis, or Nikudari, were a Mongol group that settled in Afghanistan and eastern Persia. Contents 1 Foundation 2 Qara unas in Mongol Empire 3 Rise to power and decline …   Wikipedia

  • Stammliste der Nachfahren Dschingis Khans — Dieser Artikel enthält die Stammliste der Nachfahren Dschingis Khans, d.h. der Großkhane und Khane des mongolischen Reichs und ab Kubilai Khan auch der Kaiser von China (Yuan Dynastie 1271 1368). Sie ist eingeschränkt auf die Familien der… …   Deutsch Wikipedia

  • Möngke Khan — Khagan of the Mongol Empire (Supreme Khan of the Mongols) King of Kings Emperor of China …   Wikipedia

  • Mubarak Shah — (Persian: مبارک شاه ) was head of the Chagatai Khanate (1252–1260, March–September 1266). He was the son of Qara Hülëgü and Ergene Khatun, of the Mongol empire. Upon the death of his father in 1252, Mubarak Shah succeeded him as Chagatai Khan,… …   Wikipedia

  • Abaqa — (auf dem Schimmel), Darstellung aus dem 14. Jahrhundert Abaqa (auch Abaga Khan, Abaqa Khan, mongolisch väterlicher Onkel) (* Februar 1234 in der Mongolei; † 1. April 1282 in Hamadan) war der zweite mongolische Ilchan von Persien (1265 1282) …   Deutsch Wikipedia

  • Khanat Moghulistan — Das Tschagatai Khanat (auch Khanat Cayatai oder Tschagatai Ulus) umfasste im Wesentlichen die mittelasiatischen Staaten Usbekistan, Kirgisistan und einige Teile des heutigen Kasachstan. Ferner waren ihm die Gebiete Xinjiang und der Norden… …   Deutsch Wikipedia

  • Khanat Turkestan — Das Tschagatai Khanat (auch Khanat Cayatai oder Tschagatai Ulus) umfasste im Wesentlichen die mittelasiatischen Staaten Usbekistan, Kirgisistan und einige Teile des heutigen Kasachstan. Ferner waren ihm die Gebiete Xinjiang und der Norden… …   Deutsch Wikipedia

  • Moghulistan — Das Tschagatai Khanat (auch Khanat Cayatai oder Tschagatai Ulus) umfasste im Wesentlichen die mittelasiatischen Staaten Usbekistan, Kirgisistan und einige Teile des heutigen Kasachstan. Ferner waren ihm die Gebiete Xinjiang und der Norden… …   Deutsch Wikipedia

  • Tamerlan — Timur Denkmal in Taschkent Timur (eigentlich Temür) ibn Taraghai Barlas (persisch ‏تیمور‎, Tīmūr, von mitteltürkisch Temür – „das Eisen“; in der abendländischen Geschichtsschreibung besser bekannt als Tamerlan bzw. Timur Lenk ( …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.